Impressum

Betreiber dieser Website:

Daniel Berger
IT-Journalist und Autor

Anschrift

Bodenstedtstraße 1
30173 Hannover

E-Mail

hey@danielberger.net


Angeblich soll man auch eine Telefonnummer im Impressum angeben, behaupten einige Websites, die sich auf Impressen spezialisiert haben. Andere hingegen sagen: E-Mail reicht. Finde ich auch, denn ich bin via Mail im Prinzip sofort erreichbar, sie erscheinen sogleich auf meinem Smartphone, das ich den ganzen Tag in der Hand halte und liebevoll anschmachte. Nachts schlafe ich – und gehe auch nicht ans Telefon. Sowieso drücke ich die meisten Anrufe ohnehin weg, seit nur noch Roboter durchklingeln und Geld von mir verlangen. Oder andere Irre, die in Indien in Callcentern sitzen und Leute hereinlegen. Als meine Nummer noch hier im Impressum stand, bekam ich immer wieder Anrufe, die ich nicht hören wollte. Lassen Sie mich und meine Familie in Frieden!

Aber schön, dass Sie den Weg in mein Impressum gefunden haben, wenngleich Ihr Interesse doch recht sonderbar ist. Wollen Sie mich etwa besuchen kommen? Bitte niemals ohne Voranmeldung. Wahrscheinlich habe ich aber keine Zeit, ich muss viel erledigen: den Müll rausbringen, meinen Bleistift anspitzen und den Teppich klopfen. Passiert ja alles nicht von allein. Wissen Sie noch, als man Ihnen in den 50er-Jahren fliegende Autos versprochen hat? Nicht mal einen Roboter, der den Müll rausbringt, Bleistifte anspitzt und den Teppich klopft, gibt es!

Süße, knuffige Höllenwelpen, die einfach nur gekrault werden wollen. Schön bis tief in die Unterwolle

Beachten Sie bitte, dass diese Premium-Website ein Privatgrundstück mit öffentlichen Kieswegen ist. All die Fontänen, Gebüsche und Bäume gehören mir. Ebenso all die Texte, Fotos und Grafiken. Ohne meine Genehmigung dürfen Sie diese ausschließlich zum privaten Lustgewinn verwenden. Ein öffentliches Vorzeigen und/oder Aufsagen ist strengstens untersagt, ebenso ein kostenpflichtiges Vertreiben. Bei Zuwiderhandlung lasse ich die Höllenhunde los – ich kann mir nämlich keinen Anwalt leisten. Es sind dann auch eher Höllenwelpen. Süße, knuffige Höllenwelpen, die einfach nur gekrault werden wollen. Schön bis tief in die Unterwolle.

Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, Werbung an meine Post- und/oder Elektroadresse zu senden. Ich werde Ihr Produkt niemals kaufen. Wenn Sie mir jedoch Ihr Produkt schenken möchten: na gut, her damit. Besonderes Interesse habe ich an dekorativen Einrichtungselementen, mit denen ich die Leere in meiner Wohnung füllen kann. Weil ich aber keinen Lifestyle-Blog betreibe, wird das wohl nichts. (Ich seufze hörbar und stelle zahlreiche Lebensentscheidungen infrage.)

Distanzierung

Es ist eine schöne Tradition, sich von Websites zu distanzieren, wenngleich dies juristisch längst nicht mehr sein muss (glaube ich). Dennoch möchte ich verlautbaren, dass alle hier verlinkten Webseiten nur teilweise unter meiner Kontrolle stehen. Deswegen will ich mich vorsorglich vom gesamten Internet distanzieren, was ich mit großer Freude mache: Hiermit distanziere ich mich von allen Webseiten, die es im gesamten Internet gibt. Die Leute stellen ziemlichen Unsinn ins Netz – ohne Ausnahme. Sie, werte Leserin, werter Leser, sollten deshalb lieber fernsehen. Oder auf die Straße gehen und eine Revolution anzetteln!

Sollte das nicht eigentlich ein seriöses Impressum werden?

Zuletzt muss ich Sie noch höflichst darum bitten, die umherlaufenden Velociraptoren nicht zu streicheln und/oder zu füttern. Am besten gar nicht erst anschauen. Vermeiden Sie unbedingt direkten Augenkontakt, da sonst ein Schock-Verlieben droht. Eine Liebesbeziehung mit den Biestern empfiehlt sich jedoch nicht, denn wenn Velociraptoren eines nicht sind, dann treu! Die begatten, was ihnen unter die Krallen kommt. Und Sie, werte Leserin, werter Leser, Sie sitzen derweil mit den kalten Kohlrouladen zu Hause, warten und warten, bis irgendwann der Velociraptor heimkommt – sturzbesoffen und gut durchgevögelt. Mit so einem wollen Sie glücklich werden? Niemals, nein – das wird nichts. Die Tiere sind außerdem sehr gefräßig und stehlen wie die Raben. Die Raben bitte auch nicht füttern, die sind zu dick. Kommen kaum noch vom Sofa runter, die faulen Viecher. Schauen nur noch fern, GZSZ und GNTM. Dann lümmeln sie auf dem Spielplatz herum und hören peinlichen Gangster-Rap. So sind sie, die Raben … Oje, sollte das nicht eigentlich ein seriöses Impressum werden?


End Credits

Diese Website liegt auf einem Server von All-Inkl, und ProcessWire treibt sie an. Die Icons auf der Startseite stammen von Streamline Icons. Die Fonts sind von Adobe Fonts.